Direkt zum Seiteninhalt
Die Landeswährung "Colon" ist neben dem Dollar de facto das gängige Zahlungsmittel im Land. Alledings ist sie nicht ausserhalb des Landes als Währung für den Reisenden erhältlich.
Praktisch: der USD gilt in vielen Geschäften und Hotels  (besonders im Zentraltal) ebenso als Zahlungsmittel, wenn auch dann manchesmal recht größzügig umgerechnet werden kann.
Man kann zum Beispiel (zum meist sehr ungünstigen Wechselkurs) bereits am Flughafen Euro in Colones tauschen. Besser: am Automaten ziehen.




USD
Neben dem Colon ist auch der US Dollar ein gängiges Zahlungsmittel z.B. bei Hotels, aber eben nicht überall. Da Sie sich nie sicher sein können, einen fairen Kurs zu bekommen, empfehle ich einen Betrag im Land in Colones umzutauschen, damit man alltägliches begleichen kann.


KREDITKARTEN
Ticos bezahlen sehr oft selbst kleinste Beträge via Karte. Alle gängigen Kreditkarten wie VISA oder MASTERCARD werden in Geschäften, Hotels etc. akzeptiert, allerdings sollte man schon ein Auge auf den aktuellen Wechselkurs richten und der Nachvollziehbarkeit Ausgaben kleinerer Art in Colon bezahlen.
TIPP
Es empfiehlt sich aus eigener Erfahrung allerdings eine 2. oder sogar 3. Kreditkarte mit nach Costa Rica zu nehmen. Sollte eine Karte defekt sein, hat man damit eine Sicherheit, immer liquide zu bleiben, denn Kreditkartenunternehmen verschicken in der Regel keine Ersatzkarten aus Deutschland nah Costa Rica.
TOURISTEN
Keine Angst müssen Individualreisende haben, denn Costa Rica ist ein vergleichsweise modernes Reiseland. Wenn man eine Kreditkarte mit Bargeldfunktion hat, kann man auch Bares am Bankautomaten mit dem jeweiligen Kreditkartenzeichen ( Die Automatensprache ist meist auch wahlweise Englisch ) ziehen. Das Abheben direkt am Schalter der Bank dagegen kostet ein kleines Vermögen und ist deshalb nicht empfehlenswert.
Zurück zum Seiteninhalt